Durch den Lehrgang Mikroprozessor in KF habe ich schon 1980 Interesse an Computern gefunden.

Mit dem Sinclair ZX81 fing ich früh an und habe den immer mehr erweitert.  Dann kam der Schneider CPC464 mit der Vortex Diskette und Speichererweiterung. Dann folgte der ATARI 1040STE und etliche PC´s.  Für einen selbstgebauten Roboter habe ich mich auch mit dem ZILOG Z80, MOTOROLA 68000 Prozessor, Schnittstellenbausteinen, BASIC - Compiler und Assembler beschäftigt.

 

http://www.rolf-grauer.de/tor4.jpg

Habe während meiner Dienstzeit bei der Luftwaffe einige Verbesserungsvorschläge für die Triebwerkregelung (DECU), Bugradlenkung (NSAS) und Flugschreiberanlage (OLMOS) am Kampfflugzeug TORNADO erstellt.

http://www.rolf-grauer.de/2313.jpg

Interessant sind auch die frei  programmierbaren  Mikrocontroller z.B. von ATMEL. Sie bieten mit Studio 4 und 5 kostenlose und komplette Entwicklersoftware an!

Ich habe mit dem ATMEL Studio 4 gute Erfahrung gemacht, weil es übersichtlicher, als Studio 5 ist. Wer die neuesten MC verwendet, braucht natürlich Studio 5!

Der kleine Tiny13 mit 8 Beinchen lässt sich z.B. zum Datenlogger, oder Motorregler aufbauen, denn es ist schon ein einfacher, jedoch kompletter Rechner auf einem Chip!

Die MC enthalten RISC-Prozessoren, in Assembler (maschinennah) programmiert sind die auch recht fix! Ist zwar in Assembler aufwändig zu programmieren, aber an Schnelligkeit nicht zu überbieten! Der Mega8 kann da schon wesentlich mehr, z.B. als Datenlogger.

http://www.rolf-grauer.de/ISPProg.jpg

Dieser ISP-Programmer ist recht preisgünstig, klein und bringt über USB gleich die Stromversorgung für den Mikrocontroller mit!

Wer basteln will, Pony Prog bringt dafür viel Info über ISP-Programmer      

http://www.rolf-grauer.de/ccontrol.jpg

C-Control Steuercomputer mit Motorola 68HC05 von der Fa. Conrad

Für alle möglichen Steuer- und Regelaufgaben. Es ist in Basic, C oder Assembler programmierbar und beinhaltet:

1 x RS 232

2 x 8bit Ports

8 x Analogeingänge

2 x Analogausgänge

1x Frequenzeingang

http://www.rolf-grauer.de/Arduino.png

Arduino-Uno ist ein kompakter und leistungsstarker Einplatinen Controller mit Atmel ATmega328P. Für mich bringt er einen einfachen Umstieg von Assembler auf C, aber auch für Neulinge bestens geeignet! Einfache Entwickler-SW mit Tutor wird kostenlos für WIN, Linux und Mac OS geboten. Programmieren und Anzeige über USB-Kabel am PC.

 

Zubehör ist reichlich und günstig auf dem Markt verfügbar.

Normale PC´s sind Stromfresser, Notebooks sind viel sparsamer!

 

Desktop PC´s sind kräftige Stromfresser, Notebooks sind viel sparsamer, zum Beispiel dieser

ASUS X70AC! 

Nachfolger ist nun ein Lenovo G70. Der Support bei der IBM-Tochter ist m.E. besser, als bei ASUS.

 

Den ACER ES1-511 nehme ich für spezielle Anwendungen im Modellbau und für Microcontroller - Experimente!

 

Der Siemens-Desktop mit Linux UBUNTU 14.04 LTS wird m.E. weniger von SPAM und Trojanern bedroht, deshalb nutze ich ihn als stabilen Backup-Rechner im Internetbetrieb!

Tipp: sollte beim ASUS X70 mal die Akkuladung hängenbleiben, erkennbar durch ständig blinkende Lade-LED, einfach mit angeschlossenem Netzadapter, den Akku kurz entnehmen und wieder rein. Somit läuft die Akkuüberwachung und damit die Ladung wieder richtig!

 

http://www.rolf-grauer.de/tn13.gif

 

http://www.rolf-grauer.de/Reichelt.gif

Schaltregler

AC-Controller

Systemtester


Regelgleichrichter

 

Motorradtechnik

 

Akku laden ohne Netzanschluss

 

Modellbau

 

AVR  Mikrocontroller.net

 Robotikhardware

http://www.rolf-grauer.de/conrad.gif

LED Leuchtmittel

Pollin Elektronik

Habe mich nach langer Zeit überwunden, mit MS Word 2016 meine Webseiten zu überarbeiten. Geht wunderbar, wenn unter ´gefilterter Webseite´ gespeichert wird.

So gibt’s auch einen sauberen HTML – Quellcode, vorher habe ich mit alle möglichen HTML-Editoren rumgewurschtelt, entsprechend sah der Quellcode aus!

 


 27.04.2017