Decikommandos



Vorkommando für das erste Memminger Deci-Kommando mit dem WS Tornado,
im Oktober 1988.


Tower mit Propellerbar, rechts daneben, das Kommandogebäude.



7:30 Uhr auf der Flight, vor dem 1. Slot zur Ranch. Noch ist alles ziemlich ruhig mit unseren 16 Tornados. Die Wartungscrews bereiten ihre Mühlen vor. Bauen Übungsbomben an - wenns irgendwo klemmt, werden die Fachgruppen gerufen. Bei ca. 34 Missionen täglich geht's dann rund bis in die Nacht, denn in der Früh sollen die Mühlen wieder klar sein.


TORNADO (Klappdrachen) mit CBLS und Pylontanks für die Ranch konfiguriert.


Endlich wieder Sonne -

die Elo´s warten auf die Flieger. Die Anderen sitzen bei Debriefing, Elo-Bus, Kaffeeshop, Propellerbar oder BX - der hat doch heute neue Ware bekommen?


Mein OLMOS - Mann auf seiner täglichen Tour zum Auslesen der Daten.

Das Fahrrad ist dabei unentbehrlich für die Wege zwischen Flight und Elo-Gebäude.

Die wenigsten wissen was OLMOS heißt:   (Onboard Life Monitoring System).

Crashrecorder mit Auswertung.

Twk - Trendauswertung.

Eventauswertung bei Over-G, Overspeed, Twk- Surge usw.

Datenmanagement für die Lebens- dauer Überwachung für Twk und Zelle.



Unsere Flieger auf dem Weg zum Schiessen auf die Ranch auf Capo di Frasca (Air to Ground mit Gun und automatic Bombing mit CBLS). Je nach Flugplan auch zum Luftkampftraining gegen Phantom, Falcon und anderen Nato-Fighters unter ACMI - Monitoring. Und dabei sollten die Piloten noch aufpassen keine Over-g´s und Overspeeds zu produzieren, die B13 von OLMOS schlägt sonst unbarmherzig zu.



Feierabendstimmung auf der Flight.

„Scheisse, Radar und LRA haben noch 2 Mühlen in der Halle!“ „Und da ist noch ein Hydraulikleck am linken Hfw.“ „Und nun gibt´s auch noch einen Twk-Lauf wegen einer neuen LP-Probe.“

Dialog ES - Triebwerker: „Wie viel % Leistung - 85% für Overspeed Governor - geht das noch auf der Flight - hoffentlich machen die Italiener keinen Rabatz?“

„Heute ist doch unser Kommandofest - die Spätschicht ist doch immer wieder angeschissen!“


Abstecher an einem Wochenende nach Rom.

Mit meinem Schwager Robbi auf dem Petersplatz.

Bunkeranlagen zur Küstenverteidigung vom 2. Weltkrieg.


Eine Nurage wird erforscht.


Fischgrillen am Capo di Carbonara.


Bombenpaule im April bereits beim Baden.